• Wir beraten Sie kostenlos
    0 75 74 / 93 28 20*
  • Versandkostenfrei
    innerhalb Deutschlands
  • 14 Tage Wiederrufsrecht
    für alle Produkte
  • Sichere Zahlung
    mit PayPal & BillSafe
  • Sicher Shoppen
    Trusted Shops zertifiziert
0

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Sie haben keine Produkte zum Vergleich.

Suche
Leder-Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Washingtoner Artenschutzabkommen

Washingtoner Artenschutzabkommen – Bedeutung

Das Washingtoner Artenschutzabkommen, auf englisch: „Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora (CITES)“, entstand 1973. Das Ziel des Abkommens ist es, Tier- und Pflanzenarten vor der Ausrottung zu bewahren, die durch Handel bedroht sind. Inzwischen haben 180 Staaten das Abkommen unterzeichnet und somit konnten 28.000 Pflanzen- und 5.000 Tierarten geschützt werden. Das Washingtoner Artenschutzabkommen ist auch gleichseitig eine internationale Organisation. Das Sekretariat hat seinen Sitz in Genf und wird vom Umweltprogramm der UN verwaltet.