• Wir beraten Sie kostenlos
    0 75 74 / 93 28 20*
  • Versandkostenfrei
    innerhalb Deutschlands
  • 14 Tage Wiederrufsrecht
    für alle Produkte
  • Sichere Zahlung
    mit PayPal & BillSafe
  • Sicher Shoppen
    Trusted Shops zertifiziert
0

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Sie haben keine Produkte zum Vergleich.

Suche
Leder-Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Sattelseife

Sattelseife - Eigenschaften und Verwendung

Bei Sattelseife handelt es sich um ein allgemeines Reinigungsmittel für Leder. Früher war es ein vorrangiges Reinigungsmittel nur für Sattelleder. Ursprünglich hat man natürliche Seifen aus Ölen oder Fetten gesotten verwendet. Damals sollten Zusätze aus Bienenwachs oder Carnaubawachs das Leder schützen. Heutzutage empfiehlt man die Verwendung alkalischer Seife nicht mehr. Denn die restlichen Fettsäuren können langfristig zu Fettfraß führen, welcher das Leder sehr angreift. In der heutigen Zeit verwendet man meistens langkettige Alkohole oder nicht ionische Tenside. Die Sattelseife wird erst mit einem angefeuchteten bis nassen Schwamm auf getragen und anschließend wird der Schaum von den Gegenständen abgewischt. Nach dem Trocknen reibt man den ledernen Gegenstand noch nach und fettet ihn schlussendlich mit Lederfett ein.