• Wir beraten Sie kostenlos
    0 75 74 / 93 28 20*
  • Versandkostenfrei
    innerhalb Deutschlands
  • 14 Tage Wiederrufsrecht
    für alle Produkte
  • Sichere Zahlung
    mit PayPal & BillSafe
  • Sicher Shoppen
    Trusted Shops zertifiziert
0

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Sie haben keine Produkte zum Vergleich.

Suche
Leder-Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Abziehen der Haut

Abziehen der Haut im Kontext der Lederherstellung

Das Abziehen der Haut (auch Entfleischen genannt) bezeichnet einen Prozess der Lederherstellung, bei dem das Unterhautbindegewebe und das Fleisch von der Aasseite der Haut entfernt werden. Früher wurden für diesen Prozess spezielle Werkzeuge wie Scherdegen und Gerberbaum eingesetzt. Heutzutage wird dieser Prozess allerdings mit Hilfe rotierender Schabeisen vollzogen. Die überflüssige, entfernte Unterhaut wird zu Leim, Gelatine oder Hundekuchen weiterverarbeitet oder zur Energiegewinnung (Biogas) eingesetzt.