• Wir beraten Sie kostenlos
    +49 (0) 75 74 / 93 28 19*
  • Versandkostenfrei ab 30€
    innerhalb Deutschlands
  • 14 Tage Widerrufsrecht
    für alle Produkte
  • Sichere Zahlung
    mit PayPal & CrefoPay
  • Sicher Shoppen
    Trusted Shops zertifiziert
Deutsch
0

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Sie haben keine Produkte zum Vergleich.

Suche

DIY: Leder Impfpass Hülle nähen

Wer hätte gedacht, dass wir im Jahr 2021 unseren Impfpass bei uns tragen wie unseren Personalausweis? Neben der digitalen Variante empfiehlt es sich, auch das Originaldokument mitzuführen – natürlich entsprechend geschützt! Mit unserer neuesten DIY-Anleitung für Ihre personalisierte Impfpass Hülle aus Leder ist Ihr Impfpass nicht nur sicher, sondern auch stylisch verpackt! Legen Sie direkt los!

Material und Werkzeuge:

  • Leder nach Wahl
  • Garn
  • Ledernadeln für die Nähmaschine (Stärke abhängig von der Dicke des Leders)
  • Maßband oder Lineal
  • Stift zum Anzeichnen
  • Schneidroller oder scharfe Schere
  • Schneidunterlage

Schritt 1: Impfpass messen

Aufgepasst! Impfausweise haben nicht automatisch die gleiche Größe. An folgenden Richtlinien können Sie sich orientieren:

  • Impfpässe, die zwischen 1980 und 2015 ausgestellt worden sind, sind 10,5 Zentimeter breit und 14,4 Zentimeter hoch.
  • Impfdokumente, die ab 2015 ausgestellt wurden, sind 9,3 Zentimeter breit und 13 Zentimeter hoch.
  • Aber Vorsicht: Im Jahr 2005 waren kurzzeitig Impfausweise im Umlauf, die 10,1 Zentimeter hoch und 13,3 Zentimeter breit waren.

Nachmessen lohnt sich und erspart Ihnen unnötige Arbeit.

Schritt 2: Lederauswahl

Bei der Auswahl eines geeigneten Leders kommt es darauf an, dass es leicht zu verarbeiten ist, Ihnen aber natürlich auch gut gefällt. Wählen Sie ein weiches Leder, das nicht zu dick ist und sich gut falten lässt. Wir empfehlen zum Beispiel SIENA und FLAVOURS. Beide Leder sind 0,9-1,1 mm dick und können einfach verarbeitet werden.

Schritt 3: Impfpass Hülle zuschneiden

Nach Ihrer Leder-Auswahl geht es ans Zuschneiden. Leder lässt sich gut mit einem Schneidroller bearbeiten, alternativ können Sie eine scharfe Schere nutzen.

Zeichnen Sie die Größe Ihres Impfausweises auf und rechnen Sie oben und unten etwa einen halben Zentimeter Nahtzugabe hinzu. Für die Laschen zum Einschieben des Impfdokuments addieren Sie 3,5 Zentimeter pro Seite. Entweder Sie verlängern Ihr Schnittmuster entsprechend in beide Richtungen und schlagen diese Verlängerungen um, oder Sie schneiden zwei zusätzliche Lederstücke und nähen diese als Lasche auf. Eine letzte Zugabe von 2 Zentimetern in der Breite garantiert, dass Sie die Hülle problemlos zuklappen können.

Schritt 4: Impfpass Hülle nähen

Das Wichtigste zuerst: Leder ist ein stabiles Material. Gehen Sie geduldig und behutsam vor, damit die Nähnadel nicht bricht und der Faden nicht reißt. Steppen Sie die Ränder der Impfpass Hülle ab und seien Sie insbesondere bei den Stellen vorsichtig, an denen das Leder doppelt liegt.

Kleiner Tipp: Wenn der Fuß der Nähmaschine am Leder kleben bleibt, Sie aber keinen Teflon- oder Rollfuß zur Verfügung haben, können Sie dünnes Washi-Tape auf das Leder oder den Fuß kleben. Das kann am Ende einfach wieder abgezogen werden.

Schritt 5: Dekorieren und Verzieren

Hier sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt! Gestalten Sie Ihre Impfpass Hülle nach Ihren eigenen Wünschen und machen Sie mit Knöpfen, Bändern oder Aufnähern ein personalisiertes Schmuckstück daraus!

Bei Fragen und Anregungen hinterlassen Sie uns gern eine kurze Nachricht!

Sie finden dieses und andere Projekte auch auf unserem Instagram-Kanal!

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.