• Wir beraten Sie kostenlos
    0 75 74 / 93 28 20*
  • Versandkostenfrei
    innerhalb Deutschlands
  • 14 Tage Wiederrufsrecht
    für alle Produkte
  • Sichere Zahlung
    mit PayPal & BillSafe
  • Sicher Shoppen
    Trusted Shops zertifiziert
0

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Sie haben keine Produkte zum Vergleich.

Suche
Leder-Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Knarzverhalten

Knarzverhalten - Ursache von knarzendem Leder

Unter dem Knarzverhalten versteht man Knarr- und Quietschgeräusche. Diese entstehen dadurch, dass innerhalb kürzester Zeit mehrere übereinander gleitende Schichten abwechselnd aneinander haften und sich dann wieder lösen. Dieser Prozess hängt von den Oberflächen der Schichten ab, dabei müssen sich Unebenheiten durch den Druck verhaken, um solche Knarzgeräusche hervorzurufen. Einige Faktoren wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Verschmutzung, Anpresskraft und Materialermüdung haben einen Einfluss auf das Knarzverhalten. Es gibt eine Vielzahl von Methoden zur Testung dieses Knarzverhaltens. Einer davon ist der „Slip-Stick-Test“. Dabei wird eine Materialprobe über eine andere befestigte Materialprobe gerieben. Variablen wie Anpresskraft können dann speziell eingestellt werden, wobei spezielle Sensoren die Haftreibung messen. Knarzende Leder können mit speziellen Mitteln zur Beschichtung behandelt werden. Diese Gleitlacke oder auch Antifriction Coatings, die solche geräuschverursachenden Reibungen minimieren und die unebenen Oberflächen ausfüllen, kommen häufig in Fahrzeugen zum Einsatz.